CD-Reviews

S.I.N. - Equilibrium

(Spielzeit: 49 min./VÖ: 26.09.2005)
S.I.N. - Equilibrium

Normalerweise bringen mich AOR-Alben nur allzu häufig recht schnell zum Einschlafen. Gerade das stellenweise sehr scharfe Gitarrenriffing, die brillianten Leadgitarrensoli und die transparent-druckvolle Produktion des Scheibchens lassen diesen Umstand zu meiner großen Erleichterung ganz und gar nicht erst zu. Überhaupt präsentiert sich mit S.I.N. ein überraschend forsch und häufig auch mal recht flott zu Werke gehender Newcomer, der eine fette Brise frischen Wind in die längst angestaubte AOR-Szene bringt, womit Equilibrium weitestgehend aus dem Rahmen handelsüblicher Silberlingproduktionen herausfällt. Druckvolle Midtempo-Stampfer wie One Small Voice tendieren häufig ziemlich stark in Richtung Hardrock, während der Schmuserockanteil zum Glück beinahe überwiegend außen vor gelassen wird.
Der Balladenanteil wurde ebenfalls beträchtlich reduziert, sprich mit Walk Away und For Getting Over Us befinden sich lediglich zwei Schmusesongs auf dem Album, die durchaus zu verschmerzen sind und sich nahtlos ins Gesamtgeschehen einfügen. Im Gegensatz dazu steht mit Winding Road ein herrlich druckvoll-melodischer Heavymetalstampfer zu Buche, bei dem S.I.N. derart ungezügelt die Heavyrocksau raus lassen, dass es nur so kracht!
Obwohl die Band desöfteren sehr progressiv zu Werke geht, weiß dieses Album gerade aufgrund seiner immensen Vielfalt und der hohen technischen Versiertheit der Band zu überzeugen. Ungemein flexibel mit ausnahmslos viel Drive und Groove und obendrein auch noch recht druckvoll zu Werke gehend, nötigt mir das gesamte Scheibchen sogar ein gesundes Maß an Respekt ab, da es sehr eigenständig klingt und in allen Belangen das gewisse Flair besitzt, wie es leider nur allzu wenige solcher Alben besitzen.
Einzig Track acht (Nightwinds) erinnert in seiner Strickweise zumindest stellenweise extrem an einen bekannten Rod Steward-Song aus den Achtzigern (vor allem bezüglich der Gesangsstrukturen). Schön, dass es selbst anno 2005 noch Bands gibt, die ausnahmsweise einmal nicht wie die zehntausendste Journey, Saga, Toto oder REO-Speedwagon-Kopie klingen. Für ein AOR-Album wunderschön kraftvoll produziert, weiss dieses Stück Vinyl durchaus zu gefallen, was selbst bei mir als eingeschworenem Weichspülrockhasser etwas heißen will.
Wirklich nicht schlecht und gerade allen zu empfehlen, die etwas Abwechslung in ihrer hauseigenen Rock und AOR-Sammlung brauchen können. Als Anspieltipps empfehlen sich die drei heftigen Midtempo-Smasher One Small Voice, (das bereits erwähnte) It's Forever und Fight For My Life die ziemlich progressivlastige Hymmne The Reason.

Toschi

 Tracklist:
  1. Nail It To The Wall
  2. One Small Voice
  3. It's Forever
  4. Walk Away
  5. Fight For My Life
  6. The Reason
  7. Johnny's Running
  8. Nightwinds
  9. For Getting Over Us
  10. Winding Road
Discographie:
2003 - Somehwere Into Nowhere
2005 Review ansehen ... Equilibrium - Metal Heaven
2008 Review ansehen ... The 13th Apostle - Music Buy Mail
weitere Infos:

Homepage www.sin-band.com

MySpace www.myspace.com/somewhereintonowhere

Label: Metal Heaven


weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: S.I.N. - The 13th Apostle


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Victory Records
Armageddon Music
Thundering Records
Maintain Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews