CD-Reviews

The Fall Of Every Season - From Below

(Spielzeit: 48 min./VÖ: 06.01.2007)
The Fall Of Every Season - From Below

Ein-Mann Bands sehe ich in der Regel äußerst kritisch, zumindest kenne ich keine einzige unter vielen, die wirklich gute oder essentielle Alben veröffentlicht haben, was meiner Meinung nach daran liegt, dass erst aus dem Zusammenspiel mehrer Personen schlüssige, allgemeinverdauliche Ideen entwachsen, wohingegen Alben-Egotrips meist kauzig und schratig klingen.
Der Norweger Marius Strand, der alleine hinter The Fall Of Every Season steht, hat es mit From Below hingegen geschafft, fünf Tracks lang in beinahe jeglicher Hinsicht zu überzeugen. Ich kenne jedenfalls kaum Musiker, die sich mit allen Instrumenten so vertraut fühlen, dass ein Album wie aus einem Guss daraus entstehen kann. The Fall Of Every Season spielen progressiven, melancholischen Doom Metal mit schönem Wechselgesang: Mal clean, häufig tief gurgelnd, dann aber wieder druckvoll brüllend gibt's hier eine ganze Wagenladung gesangliche Abwechslung, die gefällt. Die Gitarren sägen schön tief und massiv meist im wirklich schlürfend langsamen Bereich nebst einprägsamen Gitarrenmelodielinien, wobei der Bass hier das letzte rausholt und tonnenschwer wirkt. Die Drums klingen zum Teil leider recht programmiert und unnatürlich, was der einzige Schwachpunkt auf dem ansonsten überraschend vielseitigen Album ist.
Einmal mehr fällt mir auf, dass Aftermath Music diese Scheibe ins Rennen schicken, ein Label, welches im Jahr 2006 reihenweise für positive Releaseüberraschungen sorgte und nicht nur bei Doom Freaks und Avantgrade Spezialisten dringend auf den Einkaufszettel gehören sollte.
Für musikalische Vergleiche wären sicherlich irgendwie Paradise Lost, Katatonia oder Runemagick anzuführen, wirklich treffen tut es aber keiner der Vergleiche, da The Fall Of Every Season schlichtweg außergewöhnlich individuell klingen. Erste Sahne, Hut ab!

Dirk

 Tracklist:
  1. From Below
  2. Sisyphean
  3. The Triumphant Beast
  4. Escape Of The Dove
  5. Her Withering Petals
Discographie:
2005 - Neglected's Motif (Demo)
2007 Review ansehen ... From Below - Aftermath Music
weitere Infos:

Homepage www.thefallofeveryseason.com

Label: Aftermath Music


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: 1
Punkte: 5/5
Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5
CD bewerten:

Stimmen: 1
Punkte: 5/5
Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5
Bestellen
Partner
SPV
Firefield Records
Relapse Records
Victory Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews