CD-Reviews

S.I.N. - The 13th Apostle

(Spielzeit: 51 min./VÖ: 25.04.2008)
S.I.N. - The 13th Apostle

Hat mich die deutsch-norwegische Melodicmetalcombo S.I.N. bereits mit dem coolen Vorgängerscheibchen »Equilibrium« zu überraschen gewusst, staunt meine Wenigkeit auch diesmal wieder nicht schlecht. Nach sakralem Intro legen die Jungs zunächst bombastischen Midtempometal nach, ehe das Geschwindigkeitslevel plötzlich in Powermetalbereiche ausschlägt, um anschließend wieder in den gemäßigteren Midtempobereich zurückzufinden.
The 13th Apostle nennt sich das erste Konzeptalbum in der Bandgeschichte von S.I.N., dessen textlicher Inhalt sich um Gottes Sohn Jesus Christus und dessen zwölf als Apostel bezeichnete Jünger dreht. Das Konzept an sich ist zwar kaum wirklich neu, doch die gekonnte Umsetzung ist bester Garant dafür, das es wiederum keinen Anlaß zu Negativkritik gibt, womit S.I.N. spätestens jetzt mächtig viel Staub innerhalb der Härtnerszene aufwirbeln sollten. Falls dies nicht der Fall ist, kann's zumindest nicht den handwerklich sahnigen Fähigkeiten und dem klugen Textkonzept geschuldet sein.
Aber das zu entscheiden ist Sache der Fans, die sich für Themen wie Geschichte und Religion interessieren. Man muss weder gezwungenermaßen Anhänger noch Freund, Anhänger, Sympathisant der christlichen Religion bzw. deren Glaubenslehren sein, geschweige denn auch nur in irgendeiner Form religiös eingestellt sein, um zu erkennen, dass es in erster Linie die Musik selbst ist, die zählt, statt irgend welche Vorurteile gegen bestimmte Thematiken oder die Hemmschwelle, sich näher mit diesen auseinanderzusetzen.
Die deutsch-norwegische Band hat erneut einen Bombenjob abgeliefert, was von der hiesigen Melodic-Metal-Szene hoffentlich auch mal gebührend honoriert wird. Fette Chöre, tolle Bombasteffekte, enormes Pathos, diverse Rhythmus- und Tempowechsel: The 13th Apostle besitzt alles, was ein starkes Melodicmetalscheibchen ausmacht und sollte unbeeindruckt von der Thematik spätestens jetzt so manches Fingerzucken in den Taschen der hiesigen Fangemeinde verursachen. Wenn nicht, läuft hier eindeutig etwas verkehrt.

Toschi

 Tracklist:
  1. Prelude
  2. Signs Of Doubt
  3. Awakening
  4. Junia's Eyes
  5. Chosen Are Few
  6. In Your Darkest Hour
  7. The Faithful Offer
  8. Sealed With A Kiss
  9. Tears Of Gethsemane
  10. Failure
  11. For Eternity And Beyond
  12. The 13th Apostle
  13. Circuit
  14. Are We Still One (Bonus Track)
Discographie:
2003 - Somehwere Into Nowhere
2005 Review ansehen ... Equilibrium - Metal Heaven
2008 Review ansehen ... The 13th Apostle - Music Buy Mail
weitere Infos:

Homepage www.sin-band.com

MySpace www.myspace.com/somewhereintonowhere

Label: Music Buy Mail


weitere Links
CD/DVD-Reviews:

CD-Review: S.I.N. - Equilibrium


Diese Seite wurde 0 mal kommentiert

Kommentar schreiben







1
Artikel
diesen Artikel per Email verschicken:
Email
 Suchen
In den CD-Reviews nach:
am meisten gelesen:
Bewertung
Artikel bewerten:

Stimmen: 1
Punkte: 5/5
Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5Punkte:5/5
CD bewerten:

Stimmen: keine
Punkte: 0/5
Bestellen
Partner
Armageddon Music
AFM-Records
Firefield Records
Maintain Records
 Live-Reviews
25.12.2008
4. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
07.08.2008
bis
09.08.2008

Party San Open Air
Bad Berka
09.05.2008
bis
11.05.2008

Rock Hard Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
25.12.2007
3. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
01.11.2007
Powerwolf
Saarbrücken, Garage
16.08.2007
bis
18.08.2007

Summer Breeze 2007
Dinkelsbühl
11.08.2007
Powerwolf
St. Ingbert, Holzstock-Festival
04.08.2007
bis
06.08.2007

18. Wacken Open Air
Wacken
19.07.2007
Pink Cream 69
Saarbrücken, Roxy
05.06.2007
bis
09.06.2007

Swedenrock-Festival
Sölvesborg (S)
25.05.2007
bis
27.05.2007

Rock Hard-Festival
Gelsenkirchen, Amphietheater
26.12.2006
2. Masters Of Cassel-Festival
Kassel, Nachthallen
18.08.2006
bis
19.08.2006

Summer Breeze 2006
Dinkelsbühl
03.08.2006
bis
05.08.2006

17. Wacken Open Air
Wacken
28.07.2006
bis
29.07.2006

Rock Of Ages-Festival
Seebronn
Statistik
1590 CD-Reviews
282 Underground-CDs
24 DVD-Reviews
159 Interviews
124 Live-Reviews